Willkommen // Betreuung & Pflege // Rein gschaut // Zivildiener des Jahres 2022

Zivildiener des Jahres 2022

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren dürfen wir einem unserer Zivildiener gratulieren und bereits zum zweiten Mal kommt der Landessieger Kärnten aus dem Haus Gmünd. Diesmal heißt der Gewinner Kevin Gauglhofer, ist 20 Jahre alt und kommt aus Rennweg am Katschberg.

Am Montag, 21. November 2022 durfte Direktor Thomas Schell Kevin und seine Familie zur Auszeichnung „Zivildiener des Jahres 2022“ begleiten. Die Frage, was macht ihn nun zum Zivildiener des Jahres, kann man nicht so einfach beantworten. Es ist vermutlich das Gesamtpaket. Er ist stets gut gelaunt und unterstützt das Team und die Bewohner*innen, wo er kann.  Er assistiert bei der Zubereitung des Frühstücks, hilft beim Austeilen, schenkt Kaffee ein und schneidet Brot klein für all jene, die das selbst nicht mehr können.

Er bastelt mit den Seniore*innen, beteiligt sich bei jeder Bingo- und Kegelrunde, bäckt, singt und turnt. Doch er bereitet gerne auch selbst mal etwas Neues vor. So hatte er als gelernter Milchtechnologe die Idee, eine Käseverkostung für die Bewohner*innen zu gestalten. Er teilte sein Wissen über die verschiedenen Käsesorten und deren Zubereitung sehr gerne und das Interesse war groß.

Und zu all diesen vielen schönen Eigenschaften besitzt Kevin außerdem ein ausgesprochen literarisches Talent: Er schreibt und zeichnet Kinderbücher. Sein Buch „Der Affe, der gern Kuchen mag“ ist auch bei den Seniorinnen und Senioren sehr gut angekommen – und sein zweites Buch „Braunbär und Weißbär“ wird demnächst erscheinen.

Die soziale Seite hat er vermutlich von Mama Doris Gauglhofer. Sie arbeitet seit 1999 als Pflegeassistentin im Haus Peinten und darf stolz auf ihren Sohn sein. Ein freundlicher und talentierter junger Mann, der gerne andere Menschen glücklich macht.

Kevin hat sich die Auszeichnung wohl verdient, dazu gratulieren wir nochmals ganz herzlich!
Wir sind sehr froh, dass wir dich im Team haben durften und wünschen dir auf deinem Lebensweg noch viele, solcher Momente wie in Wien.