Willkommen // Wohnen // Haus Marienheim

Haus Marienheim - Lebenszufriedenheit geben

Ein Haus mit Tradition und Werten.

Ein Haus mit Seele - Ambiente mit Daheimgefühl. Das ist das Marienheim in Spittal an der Drau. Ruhig gelegen inmitten der Natur, mit Blumengarten, Kräuterbeet und barrierefreien Spazierwegen vor dem Haus.
Der Tagesablauf wird auf den individuellen Biorhythmus der SeniorInnen abgestimmt. Früh aufstehen ist ebenso möglich wie fernsehen bis weit nach Mitternacht. Gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und sich in tiefer Menschlichkeit geborgen fühlen, das zeichnet unsere Grundhaltung aus. Und Herzensbildung hat neben fachlicher Kompetenz einen hohen Stellenwert bei unserem Team. Durch das „Integrative Pflege-Konzept“ ist uns der Brückenschlag zur Ganzheitlichkeit gelungen. Die Vernetzung von Körper-Geist-Seele sowie dem sozialem Umfeld, den Angehörigen und Freunden macht es möglich, den alten Menschen in seiner Ganzheit wahrzunehmen. Dies fördert den wertschätzenden Dialog auch mit dementen Personen. Die Lebenserfahrungen sehen wir als „Weisheit des Alters“ und nutzen diese, um die Eigenständigkeit, die Identität, die Würde, die Lebensfreude und den Lebenssinn des alten Menschen aufrecht zu erhalten. Abwechslungsreiche, regionale Hausmannskost trifft individuell abgestimmt jedermanns Geschmack. Für die 75 Bewohner wird hier ein Stück Zuhause geschaffen. Sie werden wie in einer Familie von 45 BetreuerInnen in Pflege, Küche, Reinigung und Haustechnik ermutigt, begleitet und unterstützt. Ärzte, sowie ehrenamtlich und seelsorgerisch tätige Menschen runden das Betreuungsumfeld ab.
Senioren-Animation wie z. B. Gedächtnistraining wird großgeschrieben und bedeutet auch, dass die Bewohner in die Vorbereitungen der Feiern im Jahreskreis miteinbezogen werden. Die Begleitung umfasst auch das Sterben: Letzte Wünsche werden sensibel wahrgenommen und nach Möglichkeit erfüllt; Um noch einmal Regentropfen spüren zu können, wird das Bett einfach in den Garten geschoben.

Und die Betreuerin bleibt beim Betroffenen bis zuletzt.“Die Summe des Lebens“ betreuen - das wird im Marienheim unter dem zentralen Motiv „Lebenszufriedenheit geben“ verstanden und gelebt.

2014 zertifiziert und 2017 mit voller Punktezahl rezertifiziert beim IPK - dem Integrativen Pflegekonzept. Ein Qualitätsmerkmal zur ganzheitlichen Pflege und Betreuung.

Angehörige nehmen bei uns einen sehr hohen Stellenwert ein. So werden regelmäßig Abende mit Angehörigen veranstaltet und natürlich auch gemeinsame Feste gefeiert. Wie zum Beispiel der traditionelle „Marienheimer Kirchtag“. Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich auch die Angehörigen ein Stück weit zu Hause fühlen. Wir beschäftigen uns im Jahreskreis nach Altbekanntem aus der Region und nach den erlebten und gelebten Tradition und bieten hierzu individuell angepasste Beschäftigungsangebote.

Wir gewährleisten optimale Pflege durch:

  • Das professionelle Wohngemeinschaftskonzept
    Kleine, überschaubare Wohneinheiten für 10-12 Senioren garantieren die Förderung und Aufrechterhaltung der Selbständigkeit.
  • Die Bezugspflege
    Jedem Heimbewohner stehen zwei Pflegepersonen des Vertrauens zur Seite, wodurch der Beziehungsaufbau und das Erkennen individueller Bedürfnisse im Vordergrund stehen.
  • Dem Integrativen Pflegekonzept nach Mag. Dr. Maria Riedl
    Ein ganzheitliches Konzept zur optimalen Pflege und Betreuung alter Menschen, besonders für Menschen mit Demenz.

Das gesamte Pflegepersonal des Marienheims ist nach dem IPK - dem „Integrativen Pflegekonzept“ geschult und im Einsatz.

Wir sind qualifiziert für:

  • spezielle Kommunikationstechniken in der Altenpflege
    So zum Beispiel „Validation“ nach Naoimi Feil oder die „Spezielle, validierende Pflege“ nach Brigitte Scharb
  • Gedächtnistraining und Seniorenanimation
  • Aromatherapie
  • Wundmanagement

Durch stete Schulungen, Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen arbeiten unsere Mitarbeiter auf höchstem Qualitätniveau.

Leitung

DGKP Eva Saxer, BA, MA


  • Seit 2015 Heim- und Pflegedienstleiterin
  • 2012 bis 2015 Heimleiterin in Villach
  • 2008 bis 2015 Pflegedienstleiterin Mobile Dienste Klagenfurt/Villach
  • 1987 bis 2008 DGKP (Intensiv) im Klinikum Klagenfurt
  • 2011 bis 2013 berufsbegleitend postgradualer universitärer Weiterbildungslehrgang für Demenzstudien
  • 2005 bis 2009 berufsbegleitendes Bachelor- und Masterstudium Gesundheits- und Pflegemanagement
  • Seit 2015 Certified by E.D.E. (European Association for Directors and Providers of Long-Term Care Services for the Elderly a.s.b.l.)

“ Das Team des Marienheims lädt zum aktiven Verweilen in einem ansprechenden Ambiente ein. Unter Berücksichtigung der Lebensgeschichte, Ihren Gewohnheiten, den individuellen Vorlieben und Ressourcen begleiten wir unsere Bewohner gemeinsam mit den Angehörigen qualitätsvoll durch ein selbstbestimmtes Leben mit traditionellem Wertgefühl.“

 
 

Demenzberatung

Es besteht auch die Möglichkeit der Früherkennung einer Demenz durch bestimmte Testverfahren. Diese erfolgen in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Psychologin.

DEMENZSPRECHSTUNDE:
Montag bis Freitag von 7:00 bis 14:00 Uhr
Termin nach telefonischer Vereinbarung.

Unsere diplomierten Demenz-Experten stehen Ihnen in dieser Zeit gerne Rede und Antwort.

INFONUMMER +43 4762 2371 500