Willkommen // Service // Bücher

Unsere Buchtipps

WO BIST DU?

Von Britta Nagel

Beltz Verlag

Demenz - Abschied zu Lebzeiten.
Angehörige geben Einblick in die größte Herausforderung ihres Lebens. Ergänzend dazu nehmen Pfleger, Ärzte und Wissenschaftler Stellung dazu.

Das Leben ist ein großes

Von Hanna Kappus

Gütersloher Verlagshaus

Alzheimer - ein langer Abschied.

Wenn die Welt zerbricht. Leben mit Alzheimer.
Die Autorin schildert den Weg ihres Ehemannes mit der Krankheit. Ihre Erfahrungen im Pflegealltag und die Veränderungen, mit denen sie umgehen lernen musste.

GUTE NACHT, LIEBSTER

Von Katrin Hummel

Bastei Lübbe

Demenz. Ein berührender Bericht über Liebe und Vergessen.

Die sehr persönliche Geschichte eines Ehepaares und über das Leben nach der Diagnose Demenz. Gedanken, Gefühle, Ängste und Hoffnung.

Der alte König in seinem Exil

Von Arno Geiger

Hanser Verlag

Ein lebendiges, oft komisches Werk, das von einem Leben erzählt, dass trotz der Alzheimer-Krankheit immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden. Geschrieben aus der Sicht des Sohnes.

Das Recht der Alten auf Eigensinn

Für Angehörige und Pflegende

Von Erich Schützendorf

Ernst Reinhardt Verlag

Ein notwendiges Lesebuch für Angehörige und  Pflegende, 4. Auflage

Validation im Alltag
Beleuchtung der Pflegesituation aus 2 Blickwinkeln. Dem pflegenden und dem pflegebedürftigen. Die Analyse erfolgt unter einem pädagogischen Blickwinkel.

Brücken in die Welt der Demenz

Petra Fercher: Validation im Alltag

Von Petra Fercher &  Gunvor Sramek

Ernst Reinhardt Verlag

Die Autorin beschreibt die jahrelangen Erfahrungen verbaler und nonverbaler Validationstechniken. Diese helfen Fachpersonal, Familien und Angehörigen beim Umgang mit alten Menschen und Menschen mit Demenz. Dem inneren Rückzug wird vorgebeut und die Selbstbestimmtheit kann solange wie möglich aufrecht erhalten bleiben.