Willkommen // Dachverband

SHV - Sozialhilfeverband Spittal an der Drau

Bürgermeister Gottfried Mandler

Einer der größten Dienstleister in der Seniorenbetreuung und damit bedeutender Arbeitgeber in Oberkärnten - mit bestem Ruf und führend in Pflegequalität - das ist der Sozialhilfeverband Spittal an der Drau.

Mit mehr als 250 kompetenten MitarbeiterInnen in 6 Häusern, die für beste regionale Versorgung stehen. Die 33 Träger-Gemeinden beweisen damit ihre Verantwortung in dieser wichtigen sozialen Zukunftsbranche, welche durch den Vorsitzenden Bürgermeister Gottfried Mandler vertreten werden.

Die zentralen Anliegen der Standorte verdeutlichen den übergeordneten Anspruch „in Würde altern“.

Die Häuser, zum Großteil mit Baupreisen ausgezeichnet, dokumentieren den gelungenen Brückenschlag zwischen moderner Architektur und Tradition.

Allseits geschätzt das besondere Ambiente sowie die heimelige, familiäre Atmosphäre. Menschlichkeit, Wertschätzung und Gemeinschaft werden an allen Standorten gelebt.

So sind die professionelle Pflege, Flexibilität und Sicherheit für die Region gewährleistet.

Der Mensch in seiner Ganzheit und Individualität steht für alle SHV-MitarbeiterInnen im Fokus allen Tuns. Das bezieht sich einerseits auf die Pflege und Versorgung der rund 370 BewohnerInnen - auf der anderen Seite aber auf jeden einzelnen Mitarbeiter, der einen sicheren, herausfordernden Dauer-Arbeitsplatz in der Region hat.

Zeitgemäßes Management, faire Arbeitsbedingungen sowie effizientes Wirtschaften mit Hilfe eines leistungsstarken Verwaltungsteams zeichnen den Sozialhilfeverband Spittal an der Drau aus.

Als interner Service-Leister sorgt die Zentralwäscherei in Gmünd für über 170 Tonnen saubere Wäsche im Jahr.

Auf Weiterbildung und Innovation wird vorbildhaft hoher Wert gelegt.

Zusammengehörigkeit und Wertschätzung prägen den Umgang in allen Häusern, die trotz ihrer Vielfältigkeit eine Einheit bilden.  Der Sozialhilfeverband Spittal an der Drau sieht sich als Dachmarke in Oberkärnten verantwortlich für die Gemeinschaft der Häuser und fördert bestmöglich den Zusammenhalt. Geselligkeit spielt bei Betriebsausflügen und gemeinsamen Aktionen wie u.a. Company-Triathlon eine große Rolle, aber auch in der täglichen Arbeit darf der Spaß nicht fehlen.

Mit seiner tagtäglich gelebten Kompetenz ist der Sozialhilfeverband Spittal bereits zum überregionalen Ansprechpartner für das Thema „Pflege in einem besonders sensiblen Lebensbereich  – Altern in Würde“ geworden.